Böttcherstraße

28. Oktober 1933
Böttcherstraße, Bremen
Schlagwörter , ,

1Schon seit Anfang des 20. Jahrhunderts begann der Bremer Kaffeeunternehmer Ludwig Roselius damit, die Häuser der Böttcherstraße aufzukaufen. Im Zeitraum von 1924 bis 1951 wurden entscheidende architektonische Gestaltungen an dieser Straße vorgenommen; eine besondere Rolle spielte dabei Bernhard Hoetger, der u.a. das „Paula-Becker-Modersohn-Haus“ und das „Haus Atlantis“ schuf. Roselius war nicht nur ein bedeutender Unternehmer und Mäzen, sondern er trat auch in der politischen Szenerie auf.

Fußnoten

  1. Zit n. W. Hundertmark; bearbeitet von Redaktionsgruppe SPURENSUCHE

Kommentieren Sie den Beitrag

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *