Luftangriff auf Vulkan Werft und Wollkämmerei

18. März 1943
Am Werfttor 1, Bremen
Schlagwörter , ,

Am 18.März 1943 erfolgte der 108. Luftangriff1 auf Bremen. Der Fliegeralarm wurde um 15.00 Uhr ausgelöst, gegen 15.20 Uhr flogen etwa 30 US-Bomber aus nördlicher Richtung die Stadt an. Der Angriff richtete sich gegen die Vulkan-Werft in Vegesack und die Wollkämmerei in Blumenthal. Es wurden 133 Sprengbomben abgeworfen, fast sämtlich in der Größe á 1100 lbs, das entsprach 498,95 kg. Die Wirkung des Angriffes war erheblich, gemeldet wurden 129 Tote, 35 Schwer- und 31 Leichtverletzte . Entwarnung war um 16.12 Uhr.

Fußnoten

  1. Quelle: Fritz Peters, Zwölf Jahre Bremen 1933 – 1945

Kommentieren Sie den Beitrag

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *