Markert ernennt Hitler zum Ehrenbürger

Das Bild zeigt Richard Markert
22. März 1933
Doventorsteinweg Arbeitsamt, Bremen
Schlagwörter

Richard Markert, bisheriger Leiter des Bremer Arbeitsamtes, wird von den Nazis zum Bürgermeister berufen. Er ernennt Hitler am 22. März 1933 zum Ehrenbürger der Stadt, welcher diese Ehre auch in einem feierlichen Akt im Dezember 1934 annehmen will, dann aber doch absagt, genau so wie er seine für 1936 zugesagte Teilnahme am Schaffermahl kurzfristig wieder absagt. 1946 wird Hitler die Ehrenbürgereigenschaft aberkannt.

Get the Flash Player to see this content.

Kommentieren Sie den Beitrag

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *