Nur Zigarren waren gesellschaftsfähig

Das Bild zeigt den Schriftzug Bremen die Tabakstadt Deutschlands
21. März 1937
Börsenhof, Bremen
Schlagwörter , ,

Bremen als Importhafen eröffnete mit der ersten Tabakeinschreibung seit 25 Jahren wieder die Tabakauktion. 400 Tabakhändler nahmen in der Bremer Börse daran teil. Der nationalsozialistische Bremer Wirtschaftsenator Bernhard erklärte Bremen zur Tabakhauptstadt des Reiches.

Kommentieren Sie den Beitrag

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *