Aktion zum Antikriegstag auf dem Osterholzer Friedhof

Veröffentlicht am

Kein Gras drüber wachsen lassen

Vor dem 1. September, dem Internationalen Antikriegstag, ruft der Verein für Deutsch_Russische Friedens_Tage zu einer besonderen Aktion der Würde auf. Es geht um die Grabplatten für etwa 700 sowjetische Kriegsgefangene und ZwangsarbeiterInnen, die auf dem Osterholzer Friedhof begraben liegen. Die Grabplatten sind inzwischen unansehnlich geworden und sollen geputzt werden.
Zugleich dient diese Aktion der gemeinsamen Erinnerung an die Lehren, die aus dem Kriegsgeschehen und der Befreiung vom Hitlerfaschismus am 8. Mai 1945 für heute zu ziehen sind.

Ort und Termin: Samstag, 29.08.2020  11 Uhr, auf dem Osterholzer Friedhof, Gräberfeld NN, Eingang Hermann-Koenen-Straße

Der Verein freut sich über alle Menschen, die diese Putzaktion am Samstag vor dem 1. September tatkräftig unterstützen möchten. Für die Planung bitten wir um Anmeldung unter Telefon: 0421 520-9761 oder per E-Mail: info@deutsch-russische-friedenstage.de

Kommentieren Sie den Beitrag

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*