„Aus den Akten, auf die Bühne“ nun auch online

Veröffentlicht am

Bedingt durch die Pandemie kann die Shakespeare Company in der Neustadt zur Zeit keine live Vorstellungen anbieten. Es hat sich jedoch herausgestellt, dass das online Angebot dieses Formats vom Publikum sehr gut angenommen wird. Deshalb gibt es jetzt jeden Mittwoch, 19.30 Uhr, weitere Folgen.

10. März, 19.30 Uhr: „Ich will dir so ein bißchen die Wahrheit schreiben“ –  Briefe des Bremer Kaufmanns und Bataillonsfotografen Hermann Gieschen  aus der von der Wehrmacht besetzten Sowjetunion an seine Frau.
https://www.shakespeare-company.com/repertoire/ich-will-dir-so-ein-bisschen-die-wahrheit-schreiben

17. März, 19.30 Uhr: „Ich habe daher das Verfahren eingestellt“. – Die Ermittlungen gegen den Lagerkommandanten  des Arbeitserziehungslagers Farge, Walhorn 1961/1962.
https://www.shakespeare-company.com/repertoire/ich-habe-daher-das-verfahren-eingestellt

Kommentieren Sie den Beitrag

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*