WG CORONA ABGESAGT: „Drei Tage im März – vom Schlachthof nach Auschwitz“

Veröffentlicht am

Diese Seite wurde zuletzt am 16. März 2020 geändert

Am 25. März 2020, um 11.00 und 20.00 Uhr, in der Kesselhalle vom Kulturzentrum Schlachthof, Findorffstr. 51, Bremen.

Vom Schlachthof wurden März 1943 ca. 300 Sinti und Roma aus Nordwestdeutschland nach Auschwitz-Birkenau deportiert. Nur wenige von ihnen kehrten zurück. Junge Musiker*innen und Schauspieler*innen nähern sich dieser Thematik mit gegenwärtigen Mitteln.

Eintritt: € 19/ermäßigt € 12 und für Schulklassen € 5
Vorbestellungen: 0421 – 377750

Veranstalter: Initiative „Drei Tage im März“ sowie der Arbeitskreis „Erinnern an den März ’43“

Kommentieren Sie den Beitrag

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*