Neuer Band mit „Stolpersteinen“, diesmal in der Neustadt

Veröffentlicht am

Die Initiative „Stolpersteine Bremen“ hat im Bremer Sujet-Verlag einen neuen Band ihrer Reihe „Stolpersteine“ herausgegeben. Dieser sechste Band beschäftigt sich mit den „Stolpersteinen“ in der Neustadt. Das Autorenkollektiv hat wiederum gründlich gearbeitet und hat pünktlich zur Herausgabe des Buchen zusammen mit dem Künstler Gunter Demnig noch mal eine Reihe von Steinen im Stadtteil verlegt.

Inhalte des Buches:
– DENKORTE: Spuren der NS-Zeit in der Neustadt
– Der Warnkengang in der Neustadt – Stolpersteine verlegen unmöglich
– Das Isenbergheim in der Kornstraße
– Novemberpogrom 1938 in Bremen
– Den Willen der Führung in die Tat umgesetzt – die juristische Verfolgung von Bremer NS-Tätern
– Jüdische Produktenhändler in Bremen
– Die Bremer Zeugen Jehovas unter dem NS-Regime
– Zusätzlich gibt’s mehrere Biografien zu den bereits vorhandenen „Stolpersteinen“

Das Buch ist zum Preis von € 16.80 erhältlich im Buchhandel unter ISBN 978-96202-062-0

Kommentieren Sie den Beitrag

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*