Neues Buch von Eike Besuden: „Emigrante – Erben des Holocausts in den USA“

Veröffentlicht am

Der Bremer Filmemacher Eike Besuden hat ein neues Buch über die Familie Bamberger veröffentlicht. Es hat den Titel „Emigrante – Erben des Holocausts in den USA“. Zentral steht im Buch nicht so sehr die Person Julius Bamberger, sondern seine Kinder und Enkel, die nach der Flucht ihres Vaters aus Bremen in USA aufwuchsen.

Das Buch ist gebunden, hat 245 Seiten (ISBN 3956513703) und ist erschienen im Klaus Kellner Verlag in Bremen.

 

Kommentieren Sie den Beitrag

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*