Rahmenprogramm zum „27. Januar“ für das Jahr 2022 liegt vor!

Veröffentlicht am

Diese Seite wurde zuletzt am 16. Januar 2022 geändert

Der Verein „Erinnern für die Zukunft“ hat gemeinsam mit der Landeszentrale für politische Bildung in Bremen das aktuelle Rahmenprogramm zum „27. Januar“, der Tag der Befreiung vom Vernichtungslager Auschwitz, vorgelegt.
Viele Veranstalter haben sich in diesem Jahr, trotz der Pandemiemaßnahmen, mit ihren Veranstaltungen gemeldet.

Das zentrale Thema ist in diesem Jahr, die Ausgrenzung von „Asozialen“ und „Berufsverbrechern“ durch die Nationalsozialisten in Deutschland. Dazu finden sowohl die Auftaktveranstaltung im Rathaus, wie auch mehrere Einzelveranstaltungen an verschiedenen Orten statt.

Die Eröffnungsveranstaltung am 27. Januar, 19.00 Uhr, kann, pandemiebedingt, leider nur in begrenztem Kreis und online stattfinden. Hier der Zugang zum Livestream der zentralen Gedenkveranstaltung: https://www.unitylivestream.com/Livestream/ul-wt-01/

Der Flyer steht zum Download  hier bereit, einfach anklicken. Man kann sich jedoch auch den Veranstaltungskalender www.politische-bildung-bremen.de anschauen, weil man sich dort auch gleich anmelden kann.

Kommentieren Sie den Beitrag

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*