Walfleischessen

Dieses Bild zeigt das Mutterschiff, die Walter Rau
Mutterschiff Walter Rau
29. April 1937
Böttcherstraße 3, Bremen

Die Nordsee – Deutsche Hochseefischerei AG besaß 1937 eine Walfangflotte mit 2 Mutterschiffen.  Sie veranstaltete in den St.-Petri-Weinstuben ein Walfleischessen. Dies sollte der Vorbereitung einer Versorgung mit Nahrungsmitteln im Kriegsfall dienen . Obwohl Walfleischbrühe, – margarine und -seife schon Einzug in die Haushalte genommen hatten, konnte sich Walschnitzel als Grundnahrungsmittel im Deutschen Reich nicht durchsetzen.

Veröffentlicht am

Diese Seite wurde zuletzt am 28. April 2013 geändert

Kommentieren Sie den Beitrag

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Zeitauswahl
  • 1933
  • 35
  • 37
  • 39
  • 41
  • 43
  • 1945
Themen
  • Arbeitslager
  • Ereignis
  • Jugend
  • Nazi-Organisation
  • Person
  • Verfolgung
  • Widerstand
  • Alle Kategorien aktivieren
Stadtteil