Information zur aktuellen Ansicht

Auf dieser Seite sehen Sie alle Beiträge die mit dem Schlagwort »Polizei« verknüpft wurden.

Polizei

NS-Kriegsverbrecher in Bremen

Max Josef Milde wurde am 20. 11. 1922 in Niederhermsdorf geboren, er war Unteroffizier der Wehrmacht , Mitglied im Musikkorps und später der Feldgendarmerie der Fallschirm-Panzer-Division Hermann Göring, einer Elitedivision der Luftwaffe. Er wurde am 10. Oktober 2006 in Abwesenheit vom Militärgericht La Spezia wegen der Beteiligung an einem Massaker an insgesamt 207 ZivilistInnen in […]

Deportation ins Ghetto Minsk

Am 18. November 1941 mussten 440 Bremer Juden vor der Schule Am Barkhof antreten. Gemeinsam mit Gefangenen aus dem Regierungsbezirk Stade marschierten sie anschließend zum Lloydbahnhof (besonderes Empfangsgebäude für den Auswandererverkehr nach Bremerhaven östlich der Bahnhofshalle, von diesem Lloydbahnhof führte der vierte Tunnel zu den Bahnsteigen). Von dort wurden sie mit Zügen ins Ghetto Minsk […]

Nazis übernehmen die Polizeizentrale

Innerhalb der Polizei gab es bereits seit der Niederschlagung der Bremer Räterepublik in 1919 die Politischen Polizei („Zentralpolizeistelle“), die am 16.06.1933  in „Geheime Staatspolizei“ (Gestapo) umbenannt wurde. Sie war durchsetzt mit Freicorpsmitgliedern, die gegen diese Räterepublik eingesetzt worden waren. Am 6. März 1933 hatten die Nazis vollends den Apparat dieser Zentralpolizeistelle übernommen; insbesondere die Karteidaten und […]