Luftangriff auf Vulkan Werft und Wollkämmerei

18. März 1943
Am Werfttor 1, Bremen

Am 18.März 1943 erfolgte der 108. Luftangriff1 auf Bremen. Der Fliegeralarm wurde um 15.00 Uhr ausgelöst, gegen 15.20 Uhr flogen etwa 30 US-Bomber aus nördlicher Richtung die Stadt an. Der Angriff richtete sich gegen die Vulkan-Werft in Vegesack und die Wollkämmerei in Blumenthal. Es wurden 133 Sprengbomben abgeworfen, fast sämtlich in der Größe á 1100 lbs, das entsprach 498,95 kg. Die Wirkung des Angriffes war erheblich, gemeldet wurden 129 Tote, 35 Schwer- und 31 Leichtverletzte . Entwarnung war um 16.12 Uhr.

Fußnoten

  1. Quelle: Fritz Peters, Zwölf Jahre Bremen 1933 – 1945
Veröffentlicht am

Diese Seite wurde zuletzt am 28. April 2013 geändert

Kommentieren Sie den Beitrag

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Zeitauswahl
  • 1933
  • 35
  • 37
  • 39
  • 41
  • 43
  • 1945
Themen
  • Arbeitslager
  • Ereignis
  • Jugend
  • Nazi-Organisation
  • Person
  • Verfolgung
  • Widerstand
  • Alle Kategorien aktivieren
Stadtteil