Information zur aktuellen Ansicht

Auf dieser Seite sehen Sie alle Beiträge die mit dem Schlagwort »Lidice« verknüpft wurden.

Lidice

Lidice Denkmal

In den Wall-Anlagen findet man ein Denkmal für das am 9.6.1942 von der deutschen Wehrmacht zerstörte tschechische Dorf Lidice. Die Zerstörung geschah als Racheakt für das Attentat auf den Reichsprotektor Reinhard Heydrich durch tschechische Widerstandskämpfer. Die männlichen Bewohner des Dorfes wurden ermordet, die Frauen in KZ’s verfrachtet. Kinder wurden entweder ermordet oder zur Adoption an […]

Willy Hundertmark, ein Leben für den Antifaschismus

Willy Hundertmark* (1907–2002) ist über Generationen vielen Bremer Jugendlichen bekannt gewesen, weil er mit Schulklassen, Jugendverbänden oder Jugendzentren antifaschistische Stadtrundgänge durchgeführt hat. 1986 legte er als Sekretär der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) gemeinsam mit dem Landesjugendring Bremen eine schriftliche Ausarbeitung dieser Stadtführungen vor, die die Grundlage für das […]

Jugendbildungsstätte Lidicehaus

Die Jugendbildungsstätte LidiceHaus ist eine außerschulischen Bildungseinrichtung, die sich selbst in einer  demokratischen, antifaschistischen und antirassistischen Tradition sieht. Ein Beispiel hierfür ist das Projekt „Rosengarten“ beim internationalen Workcamp des „Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.“ (siehe dazu Version: Lidice-Anlage Volksbund). Ursprünglich in Bremen-St. Magnus gelegen, wurde die Jugendbildungsstätte 2007 in die Neustadt verlegt. Die ursprüngliche Sportschule, die an […]