KZ Nebenlager an der Neuenlander Straße

1. Oktober 1944
Neuenlander Straße 83, Bremen

Auf der linken Seite des Emigholz-Betriebsgeländes an der Neuenlander Straße 83 befanden sich noch lange Zeit nach dem 2. Weltkrieg zwei Reste von 2 Holzgebäuden. Dass hier ein KZ Nebenlager von Neuengamme1 stand, war bis zum 08.03. 1984 nicht bekannt. An diesem Tage begaben sich französische Kameraden der historischen Kommission der „Amicale Internationale de Neuengamme“ auf Spurensuche und erkannten diesen Ort wieder. Sie waren im Oktober 1944 mit einem Transport aus dem KZ Neuengamme bei Hamburg auf dem Neustädter Güterbahnhof angekommen und von dort auf das Emigholz-Gelände getrieben worden. Für sie einfach unbegreiflich: Auf dem Weg zur Neuenlander Straße waren sie bereits von Kindern bespritzt und mit Steinen beworfen worden – ein 19-jähriger musste später im Diako-Krankenhaus gesund gepflegt werden.

Die KZ-Häftlinge wurden täglich zum U-Boot-Bunkerbau „Hornisse“ am Kap-Horn Hafen in Gröpelingen auf einem Leiterwagen gefahren, später kamen sie nach Riespott.

Fußnoten

  1. Bericht von Willi Hundertmark
Veröffentlicht am

Diese Seite wurde zuletzt am 15. März 2017 geändert

Ein Hinweis zu “KZ Nebenlager an der Neuenlander Straße”

  1. Jennifer sagt:

    Buongiorno.
    Le scrivo nella speranza che mi possa dare qualche dritta per meglio comprendere ciò che mi ritrovo tra le mani.
    Da qualche mese ho ritrovato nella soffitta di famiglia tutti i diari di guerra del mio bisnonno. Gli scritti vanno dal 1941 ed arrivano al 1945. Credo sia stato fatto prigioniero a Samoggia, luogo in cui prestava servizio nel settembre del 1943.
    Purtroppo c’è un salto temporale: dall’8 settembre 1943 al 1944. Il diario del 1943 si ferma alla data del 2 settembre, mentre gli scritti di prigionia iniziano nell’anno 1944.
    Solo oggi apprendo degli IMI e parte della loro storia.
    In sostanza le chiedevo se fosse possibile colmare la lacuna temporale ergo capire dove sia stato deportato.

    Di seguito le lascio i dati del bisnonno
    8-9-1943 rimasto prigioniero ai tedeschi

    Numero di prigioniero 157394 XI B
    Numero di controllo(??) 64898
    Lager VIII Karbeitis.K.Do 6063
    M-Stammlager XI B
    Nel maggio 1945 i suoi riferimenti sono: Hallerndorf (2) camera 63 Braunschweig Germania

    Sono in possesso di una cartolina dei „corrispondenti prigionieri“ dalla quale ho tratto questi dati.

Kommentieren Sie den Beitrag

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Zeitauswahl
  • 1933
  • 35
  • 37
  • 39
  • 41
  • 43
  • 1945
Themen
  • Arbeitslager
  • Ereignis
  • Jugend
  • Nazi-Organisation
  • Person
  • Verfolgung
  • Widerstand
  • Alle Kategorien aktivieren
Stadtteil